Design ohne Titel.png

Achterbahn

  • Dialog Nr.: 1
  • Instagram

Heute ist ein besonderer Tag. Es ist der Geburtstag von Max! Deshalb möchte er den Tag gern nutzen und etwas Schönes mit seinen Freunden unternehmen. Sie haben sich dazu entschieden, in den Freizeitpark zu fahren. Schon nach einer kurzen Fahrt erreichen sie ihr Ziel. Wow, der Park sieht beeindruckend aus. Max kann bereits die riesige Achterbahn und das Kettenkarussell sehen. Leider stehen schon sehr viele Leute an. Deshalb entscheidet sich Max dafür, zuerst eine Zuckerwatte zu kaufen. Die schmeckt richtig lecker! „Wollen wir jetzt mit der Achterbahn fahren?“, fragt Leon. Alle Freunde nicken mit dem Kopf. Nur Max ist sich unsicher. Er hat ein bisschen Angst vor der Achterbahn. „Ich glaube, ich bleibe lieber hier und warte auf euch“, sagt er. „Du musst keine Angst haben“, sagt Lisa und nimmt seine Hand. „Ich passe auf dich auf.“ Max stimmt zu und die Freunde machen sich auf den Weg. Die Achterbahn hat sogar zwei Loopings. Die Passagiere werden mit dicken Gurten gesichert. So kann niemand aus der Achterbahn hinausfallen. Dann geht es los! Max hatte vor dem Start sehr viel Angst. Doch dann macht es ihm richtig Spaß! Achterbahnen sind wirklich toll. Danach rennen die Freunde zum großen Karussell. Sie müssen sich beeilen, denn sie wollen danach noch zur Geisterbahn. Am Ende des Tages sind sie sehr geschafft. Nun geht es zurück nach Hause. Das war ein aufregender Tag. Max ist sehr zufrieden. An diesen Geburtstag wird er sich noch lange erinnern. Endlich hat er keine Angst mehr vor der Achterbahn.

 Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie unsere
Arbeit mit einer finanziellen Spende unterstützen. 
56zr.png
548956.png
11.png

Vokabeln

?

Aa.png

Fragen

  1. ?

Share Your ThoughtsBe the first to write a comment.
Design ohne Titel.png

Im Stau

  • Dialog Nr.: 1
  • Instagram

„Oh Mann, heute ist es wirklich stressig“, sagt Tom. Er will zusammen mit seiner Frau Leonie und seinen Kindern Lukas und Daniel zu seinen Eltern fahren. Aber es gibt noch viel zu tun. Zuerst muss die Kleidung in die Koffer gepackt werden. Während Tom die Koffer in das Auto trägt, macht Leonie ein paar belegte Brote. Die Kinder sind schon ganz aufgeregt. Endlich sehen sie ihre Oma und ihren Opa wieder. Sie rennen laut durch das Haus und lachen viel. Dann ist es endlich so weit. Die Familie setzt sich in das Auto und fährt los. Die Großeltern wohnen 200 Kilometer entfernt. Die Fahrt dauert deswegen mehrere Stunden. Tom fährt über die Autobahn. Dort kann er schnell fahren und sie kommen früher an ihrem Ziel an. Es ist wenig Verkehr heute. Doch dann passiert es. Plötzlich halten alle Autos an. Es gibt einen Stau auf der Autobahn! Tom bremst und schaltet den Motor aus. Nun müssen sie warten. Leonie macht das Radio an. Dort wird über den Stau berichtet. Zwei Lastwagen hatten einen Unfall und blockieren die Straße. Alle müssen warten, bis die Fahrbahn wieder frei ist. „Mir ist langweilig“, sagt Daniel. „Warum fahren wir nicht weiter?“, fragt Lukas. Leonie erzählt ihm von dem Unfall. „Wir spielen ein Kartenspiel. Dann vergeht die Zeit ganz schnell!“, schlägt Tom vor. Das ist eine tolle Idee. Die Familie spielt mehrere Runden. Am Ende kann Daniel das Spiel gewinnen. Nach zwei Stunden ist der Unfall beseitigt. Tom startet den Motor. „Juhu!“, ruft Lukas. Nun können sie die Fahrt zu Oma und Opa fortsetzen.

 Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie unsere
Arbeit mit einer finanziellen Spende unterstützen. 
56zr.png
548956.png
11.png

Vokabeln

?

Aa.png

Fragen

  1. ?